Picknick-Ideen – Kreative Rezepte für den Sommer (+ Gewinnspiel)

Sonniges Wetter und angenehme Temperaturen: Die Picknick-Saison ist im vollen Gange. Es macht jetzt richtig viel Spaß mit guten Freunden oder der Familie draußen zu essen, eine schöne Grillparty zu organisieren und den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Unsere Picknick-Ideen: Frische Rezepte für jeden Geschmack

Es muss nicht immer der klassische Nudel- oder Kartoffelsalat mit Mayonnaise sein: Wir möchten Euch in diesem Beitrag tolle Picknick-Ideen vorstellen, die nicht nur leicht zuzubereiten sind, sondern auch noch gesund sind. Wer also keine Lust hat immer nur Muffins oder Kuchen zu backen, findet hier leckere Alternativen. Mit den folgenden Rezepten zaubert Ihr köstliche Snacks, die bei jedem Picknick und jeder Party garantiert gut ankommen. Und dafür müsst Ihr nicht mal stundenlang in der Küche stehen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Quinoa-Salat, einem frischen Kiwi-Mango-Smoothie oder einem leichten Avocado-Wrap mit Räucherfilet? Oder probiert mal unseren würzigen Brokkolisalat, der ein Highlight in jedem Picknickkorb ist. Alle präsentierten Rezepte lassen sich in kleinen Transportboxen gut zu einem Picknick mitnehmen – oder auch in Eurer nächsten Mittagspause genießen.

Am Ende dieses Beitrags verlosen wir noch ein Exemplare von Hannah Freys Clean Eating – Natürlich kochen, das noch viele weitere tolle Rezept-Ideen enthält und Euch perfekt auf die Picknick-Saison vorbereitet. Nun wünschen wir Euch erstmal viel Spaß beim Ausprobieren unserer Rezepte!

Rezept: Bunter Quinoa-Salat

Der bunte Quinoa-Salat aus Clean Eating von Hannah Frey schmeckt sowohl warm als auch kalt richtig lecker. Er ist vegan, glutenfrei und durch die vielen verschiedenen Gemüsesorten der perfekte Salat für den Sommer. Entwickelt nach dem Clean-Eating-Konzept enthält er lediglich natürliche Zutaten ist somit der ideale Start in eine nachhaltige und gesunde Lebensweise.

Tolles Picknick-Rezept: Der bunte Quinoa-Salat lässt sich gut vorbereiten und mitnehmen

Tolles Picknick-Rezept: Der bunte Quinoa-Salat lässt sich gut vorbereiten und mitnehmen (Foto: ©Hannah Frey)

Für 2 Portionen 
Zutaten:
  • 100 g weiße Quinoa
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Möhre
  • 1/2 Gurke
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1/2 Bund Radieschen
  • Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung:

Die Quinoa in einem Sieb so lange mit kaltem Wasser abspülen, bis es klar bleibt. Im Anschluss die Quinoa in einen Topf mit Gemüsebrühe geben und für 15 Minuten kochen lassen.

Möhre, Gurke, Paprika, Radieschen und Tomaten putzen und waschen, die Möhre schälen, die Paprika entkernen. Danach das Gemüse in kleine mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Die Petersilie waschen, trocken tupfen, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

Die gegarte Quinoa in einem Sieb abtropfen lassen. Das Gemüse mit der Quinoa in einer Salatschüssel vermengen. Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren und über den Salat geben.

Rezept: Kiwi-Mango-Smoothie

Sehr erfrischend im Sommer: Ein Smoothie mit frischen Früchten. Den Smoothie zum Mitnehmen einfach in einen ausreichend großen Trinkbehälter aus Glas geben, kühlen und am besten so schnell wie möglich trinken, da sonst die wertvollen Vitamine verloren gehen. Dieses und viele weitere leckere Smoothie-Rezepte findet Ihr im Buch Vegane Smoothies:

Kiwi-Mango-Smoothie

Kiwi-Mango-Smoothie (Foto: ©Eliq Maranik/ Stefan Lindström)

Für 2 Portionen
Zutaten:

  • 3 Kiwifrüchte
  • Saft von 2 Orangen
  • Saft von ½ Limette
  • 300 g Mango, tiefgekühlt oder frisch
  • 200 ml eiskaltes Wasser
Zubereitung:

Die Kiwis schälen und grob hacken. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einem glatten Smoothie verarbeiten.

Tipp: Am besten nicht zu lange mixen. Kiwikerne sind sehr empfindlich und können Eurem Smoothie einen bitteren Geschmack verleihen.

Rezept: Wrap mit Avocado und Räucherfilet

Wenn es mal schnell gehen soll, sind diese Wraps aus unserem Buch Fit & Vital mit Low Carb die ideale Alternative. Mit kalorienarmen leckeren Zutaten wie Räucherfilet und frischen Avocado-Scheiben sind die gerade im Sommer eine angenehm leichte Mahlzeit und kommen garantiert auch bei einem Picknick mit Freunden oder Familie als praktisches Fingerfood immer gut an.

Wrap mit Avocado und Räucherfilet

Wrap mit Avocado und Räucherfilet (Foto: ©Frederikke Heiberg)

Für 1 Portion
Zutaten:
  • 1 Vollkorntortilla (40 g)
  • 60 g Frischkäse light
  • 100 g Kassler in Scheiben
  • 30 g Avocado-Fruchtfleisch
  • etwas Rucola
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 200 g rote Paprika
Zubereitung:

Die Tortilla mit Frischkäse bestreichen. Dann Kassler, fein geschnittene Avocadoscheiben und etwas Rucola darauf verteilen. Mit Pfeffer abschmecken.

Den Wrap zusammenrollen und vor dem Halbieren 10 Minuten ziehen lassen.

Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Den Wrap zusammen mit den Paprikastreifen servieren.

Tipp: Die Wraps lassen sich gut in einer Brot-Box mitnehmen und bereits am Vortag vorbereiten.

Rezept: Orientalischer Brokkolisalat

Warum zum Grillen statt Nudelsalat nicht mal einen leckeren Salat mit Brokkoli und Champignons mitbringen? Dieser Salat aus dem Buch Essen to go ist nicht nur schnell vorzubereiten, sondern bringt durch seine orientalischen Gewürze und Kräuter auch Abwechslung in Euer Picknick- oder Grillbüffet. Er schmeckt lecker als Hauptspeise oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch.

Warm und kalt ein Genuss – und einfach ein perfekter Salat fürs Picknick

Warm und kalt ein Genuss – und einfach ein perfekter Salat fürs Picknick (Foto: ©Martina Schurich)

Für 2 Portionen
Zutaten: 
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 TL Garam Masala
  • Saft von 1 Zitrone
  • 500 g Brokkoli
  • 200 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Sojasoße
  • einige Korianderblätter
Zubereitung:

Für das Dressing schält Ihr zunächst die Zwiebel und schneidet sie in feine Ringe. In einer Schüssel verrührt Ihr Naturjoghurt, Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer, Senf, Kreuzkümmel, Garam Masala und Zitronensaft miteinander. Die Zwiebelringe unterheben und das Dressing einige Zeit ziehen lassen.

Die Brokkoliröschen vom Strunk abschneiden und unter fließendem Wasser waschen. In kochendem Wasser bissfest kochen. Die Champignons mit einem Küchenmesser putzen, dabei die Stiele etwas einkürzen und die Pilze halbieren.

Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch dazugeben und die Champignonhälften mit der Schnittseite nach unten in der Pfanne bei mittlerer Hitze gut anbraten lassen, dann wenden.

Den Brokkoli hinzufügen, Sojasoße und 6 cl Wasser dazugeben und dann zugedeckt 3 bis 4 Minuten dünsten lassen. Das Gemüse mit dem Dressing vermischen und mit einigen Korianderblättern garnieren.

Ihr könnt den Salat warm oder kalt genießen.
Clean Eating

Gewinnspiel

Appetit auf weitere Rezepte bekommen? Viele tolle Picknick-Ideen und praktische Tipps für Euren Alltag findet Ihr in unserem Buch Clean Eating – Natürlich kochen, das Ihr jetzt hier gewinnen könnt. Schreibt uns einfach bis zum 29.06. einen Kommentar unter diesen Beitrag und sagt uns: Was darf für Euch bei einem leckeren Picknick nicht fehlen?

Wir sind gespannt auf Eure Antworten und losen unter allen Kommentaren am 30.06.2016 einen glücklichen Gewinner aus.

Das Gewinnspiel ist beendet!

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Deborah
Ich heiße Deborah und liebe es, auf Erkundungstour zu gehen! In meiner Freizeit reise ich gerne und mache Spaziergänge und Radtouren durch meine Heimatstadt Berlin. Meine Eindrücke halte ich am liebsten mit meiner Kamera fest. Außerdem begeistere ich mich für gutes Essen, schöne Cafés und kulturelle Aktivitäten.
9 Kommentare
Andrea Patz

Hallo 🙂 Es dürfen auf keinen Fall Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren oder Süßkirschen fehlen. Etwas saftig Frisches muss immer dabei sein. Liebe Grüße

Antworten
Elli

Oh mein Gott. Die vorgestellten Rezepte habe ich mir allesamt direkt mal abgespeichert, weil super gesund, einfach und mit Zutaten, die man häufig zuhause hat. Solche Rezepte liebe ich ja über alles! Beim Picknick darf mir auf keinen Fall Obst fehlen, wie z.B. einer schöner Wassermelonen-Feta-Salat. Gut vorstellen kann ich mir auch Räucherlachs-Blätterteigschnecken. Sind schnell gemacht und lassen sich prima transportieren und essen.

Antworten
Lisa

Für mich dürfen auf jeden Fall frische Früchte nicht fehlen. Aber auch leckere Salate und frischgebackenes Brot ist immer dabei 🙂

Antworten
Tanja Hasirasi

Ntürlich was prickelndes zu trinken, Sandwiches und Salate, gerne mit Couscous und Gemüse :-).

Antworten
Kerschdin

Hallöschen,

wir picknicken gerne am Stausee, da dürfen selbstgemachte Zitronenlimo, Käsespieße, Reissalat und Wassermelonenschnitze nicht fehlen.

Antworten
Familie Stein

Liebe Ullmann Medien,

Zu einem tollen Picknick gehören für uns frisches Obst wie Erdbeeren, Melone und Erdbeerküchle aber auch herzhafte Leckereien wie Käsewürfel, Oliven, Tomaten, Quiche und Cracker mit Frischkäse.

Wir sind gespannt auf das Buch und würden uns freuen die Gewinnerfamilie zu sein.

Mit herzlichen Grüßen und Köln,

Familie Stein

Antworten
Jonas

Liebe Gewinnspielteilnehmer,
vielen Dank für Eure Kommentare!
Wir haben soeben eine glückliche Gewinnerin unseres Gewinnspiels ausgelost. Über das Buch „Clean Eating – Natürlich kochen“ darf sich Elli freuen. Herzlichen Glückwunsch! Wir werden die Gewinnerin gleich auch nochmal per E-Mail benachrichtigen.

Antworten