Süße Verführungen zum Valentinstag

Valentinstag steht vor der Tür und Ihr möchtet Eure Liebste oder Euren Liebsten mit einer selbstgemachten Kleinigkeit überraschen? Dann sind diese süßen Verführungen genau das Richtige. Viel Spaß mit unseren Rezepten und einen schönen Valentinstag!

Rezept: Champagnerherzen
Himmlische Verführung zum Valentinstag, © Eliq Maranik, Stefan Lindström/ aus dem Buch Schokolade

Himmlische Verführung zum Valentinstag, © Eliq Maranik, Stefan Lindström/ aus dem Buch Schokolade


Zutaten für etwa 30 Stück

300 g dunkle Kuvertüre (50% Kakaoanteil)
200 g weiße Kuvertüre
100 g Sahne
2 TL Glukosesirup
3 EL Champagner
Zuckerperlen      

Zubereitung

Schmelzt die dunkle Kuvertüre und gießt damit die Pralinen-Herzformen aus.Die weiße Kuvertüre zerkleinern und in eine Schüssel geben.Lasst die Sahne und den Glukosesirup aufkochen. Die heiße Mischung über die Kuvertüre gießen und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Rührt den Champagner unter und lasst die Masse anschließend auf etwa 35 °C abkühlen.Gebt die Masse nun in einen Spritzbeutel und füllt die Pralinenformen zu drei Vierteln damit auf. Die Pralinen anschließend für etwa eine Stunde im Kühlschrank erstarren lassen; oder am besten über Nacht bei 16-18 °C.Temperiert erneut Kuvertüre und verschließt damit die Pralinen. Anschließend gut abkühlen lassen.Nun könnt Ihr die Pralinen aus der Form lösen und mit Zuckerperlen verzieren.

Das Rezept für kreativen Champagnerherzen haben wir im Buch Schokolade von Eliq Maranik entdeckt.

Rezept: Petits Fours
Eine süße Geschenkidee zum Valentinstag, © Stockfood/ aus dem Buch Süß und herzhaft aus Mehl & Ei

Eine süße Geschenkidee zum Valentinstag, © Stockfood/ aus dem Buch Süß und herzhaft aus Mehl & Ei


Zutaten für 9-12 Stück

Für den Teig
3 Eier
60 g Zucker
40 g Marzipanrohmasse
½ unbehandelte Zitrone
30 g Mehl
30 g gemahlene Mandeln
1 EL Speisestärke

Für die Füllung
2 Beutel Waldbeerentee
100 g Brombeergelee
4 EL Cassislikör
100 g Marzipanrohmasse
40 g Puderzucker
3 Blatt rote Gelatine
1-2 EL Zucker

Zubereitung
Heizt den Backofen zunächst auf 200 °C vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker cremig aufschlagen. Mit dem Pürierstab nun die Marzipanrohmasse untermengen. Wascht die Zitrone, reibt die Schale fein ab und presst den Saft aus.Nehmt das Eiweiß und schlagt es mit 1 TL Zitronensaft steif. Das geschlagene Eiweiß über die Eigelbmasse geben. Mehl, Mandeln und Speisestärke draufsieben und alles locker unter die Eigelbmasse heben.

Den Teig auf das Backblech streichen und etwa 10 Minuten backen.Zartbitterschokolade, Butter und Espressopulver in einen Topf geben und bei schwacher Hitze schmelzen lassen, dann beiseite stellen. Die Eier trennen, die Eigelbe mit dem Zucker cremig aufschlagen und die Gewürze und Orangenschale unterrühren. Rührt die Schokoladenmasse nun unter die Eigelbmasse.Bringt 300 ml Wasser zum Kochen und lasst den Teebeutel darin 10 Minuten ziehen. Das Gelee mit 2 EL Cassislikör und den Tee mit dem restlichen Likör verrühren.

Den Biskuit auf ein Küchentuch stürzen und das Backpapier abziehen. Die Teigplatte vierteln und mit Tee beträufeln. Je 2 Viertel mit Gelee bestreichen, die anderen Viertel draufsetzen.Die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verkneten und zwischen Folie in Größe eines Biskuitviertels dünn ausrollen, auf ein Biskuitviertel setzen und das andere darauflegen. Den Kuchen mit Folie bedecken und mit einem Brett beschwerte über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den restlichen Tee mit dem Zucker erwärmen, die Gelatine darin auflösen. Sobald die Masse zu stocken beginnt, den Guss auf den Biskuit streichen und ganz fest werden lassen und anschließend kalt stellen. Mit einem Plätzchenausstecher Herzen ausstechen und anschließend mit geraspelter weißer Schokolade, gehackten Pistazien oder Marzipan garnieren. Fertig ist die Valentinstagsüberraschung.

Das Rezept für die himmlischen Petits Fours stammt aus dem Buch Süß und herzhaft aus Mehl & Ei von Claudia Daiber.

Was bekommen Eure Lieben zum Valentinstag? Habt Ihr Rezeptempfehlungen für selbstgemachte Geschenke? Wir freuen uns auf Eure Kommentare und wünschen Euch einen wundervollen Valentinstag.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über UllmannBlog
2 Kommentare
Deborah

Lieber Stephan,
vielen Dank. 🙂 Ich wünsche dir dann viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte. Ist ja sicher auch mal zu anderen Anlässen wie Valentinstag eine schöne Idee. Schokolade & Süßes kommt ja bekanntlich immer gut an 😉

Viele Grüße
Deborah

Antworten