Rezept-Tipp der Woche: Kokos-Curry mit Kichererbsen

Herbstzeit – Kürbiszeit. Seid Ihr auch auf der Suche nach neuen Rezeptideen für Hokkaido-, Butternusskürbis & Co.? In unserem heutigen Rezept-Tipp der Woche verraten wir Euch, wie Ihr ihn asiatisch-würzig mit Kichererbsen und Ingwer zubereitet. Die milde Süße von Kokosmilch verleiht diesem Gericht außerdem seine ganz besondere Raffinesse. Dieses und viele weitere tolle Rezepte mit Linsen, Erbsen und Bohnen findet Ihr in unserem neuen Buch Hülsenfrüchte. Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Start in den Herbst!

Kokos-Curry mit KichererbsenRezept-Tipp der Woche: Kokos-Curry mit Kichererbsen

Für 2 Portionen

Zutaten:
  • 40 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 Süßkartoffel
  • 1/2 Hokkaidokürbis (ca. 250 g)
  • ca. 2 cm frischer Ingwer
  • 2 EL Kokosöl
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 TL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Chilifäden








Zubereitung:

Die Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag in ein Sieb abgießen, abspülen und mit frischem Wasser in einem Topf aufsetzen. Aufkochen lassen und etwa 40 Minuten zugedeckt garen, dann abgießen.
Tipp: Alternativ könnt Ihr auch Kichererbsen aus der Dose nehmen. Diese gebt Ihr am besten erst kurz vor Ende der Garzeit hinzu.

Die Süßkartoffel schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Kürbis waschen, in der Mitte durchschneiden und die Kerne mithilfe eines Esslöffels herauslösen. Kürbis mit Schale in Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben oder hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Dann Ingwer, Kichererbsen, Süßkartoffel und Kürbis unter gelegentlichem Rühren kurz anbraten. Das Gemüse mit der Kokosmilch ablöschen und zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen. Mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Curry auf 2 Tellern anrichten und mit Chilifäden garnieren.

Welches Gericht kocht Ihr im Herbst am liebsten? Wir freuen uns über Eure kulinarischen Anregungen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Deborah
Ich heiße Deborah und liebe es, auf Erkundungstour zu gehen! In meiner Freizeit reise ich gerne und mache Spaziergänge und Radtouren durch meine Heimatstadt Berlin. Meine Eindrücke halte ich am liebsten mit meiner Kamera fest. Außerdem begeistere ich mich für gutes Essen, schöne Cafés und kulturelle Aktivitäten.