Für kalte Tage – Rezept für Tomatensuppe

An manchen Tagen kann die Heizung noch so hoch eingestellt sein, es will einem einfach nicht warm werden. Das Gefühl kennt Ihr vielleicht auch?! Ich habe dem Herbstwetter heute den Kampf angesagt und mir eine schnelle und wärmende Tomatensuppe mit ins Büro genommen. Die Suppe habe ich übrigens gestern Abend schon vorgekocht. Sie ist schnell zubereitet, gesund und sehr lecker. Das Rezept habe ich aus dem Buch Suppen machen glücklich – allerdings habe ich es ein bisschen abgewandelt. Probiert es selbst!

Rezept: Tomatensuppe – vegetarisch, schnell und lecker

Zutaten
Für 2 Personen:
  • 500 g reife Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ Chilischote oder
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Zimtpulver
  • Muskatnuss

Frisches Gemüse: Tomaten, Knoblauch, Zwiebel, Ingwer und Chilischoten

Frisches Gemüse: Tomaten, Knoblauch, Zwiebel, Ingwer und Chilischoten

Zubereitung:Mit einem Messer schneidet Ihr zunächst die Tomaten am Stunk kreuzweise ein. Währenddessen könnt Ihr schon mal in Eurem Wasserkocher ein wenig Wasser zum Kochen bringen. Legt die Tomaten anschließend in eine Schüssel und übergießt sie mit dem kochenden Wasser. Das Ganze lasst Ihr dann kurz stehen. Anschließend gießt Ihr das Wasser wieder ab. Nun solltet Ihr die Schale der Tomaten leicht abziehen können. Befreit die Tomaten vom Stunk und schneidet diese klein. Muss nicht fein sein, da am Ende alles noch einmal püriert wird. Wenn Euch diese Prozedur zu aufwendig ist, könnt Ihr statt frischer auch auf Tomaten aus der Dose zurückgreifen.Anschließend schält Ihr den Knoblauch und die Zwiebel und schneidet beides klein. In einem Topf erhitzt Ihr nun das Olivenöl, gebt Zwiebel und Knoblauch hinzu und bräunt diese leicht an. Am besten bei geringer Temperatur, sonst verbrennen sie schnell.

Anders als im Rezept angegeben habe ich sowohl Chilli als auch Ingwer verwendet, da ich beide Zutaten sehr gerne mag und die Kombination sehr interessant finde. Zunächst wascht Ihr die Chilischote, halbiert sie und schneidet sie in kleine Ringe. Wenn Ihr es nicht ganz so scharf mögt, entfernt am besten vorher noch die Kerne. Schält den Ingwer und schneidet ihn in Würfel. Alles mit den Tomatenstücken in den Topf geben und die Brühe dazugeben. Ich habe diesmal fertige (aber hochwertige!) Gemüsebrühe genommen – aus Zeitgründen. Würzt die Suppe dann mit Salz und Zimt und lasst sie anschließend ca. 15 Minuten köcheln. Danach püriert Ihr die Suppe bis Ihr eine sämige Flüssigkeit erhaltet. Am Ende noch ein wenig Muskatnuss dazu und schon ist die Tomatensuppe fertig. Abschmecken natürlich nicht vergessen! Wenn Ihr mögt könnt Ihr noch ein wenig Pfeffer hinzugeben oder die Suppe mit Basilikum verfeinern.

Rezepte für Tomatensuppe gibt es viele: Dieses ist besonders lecker!

Rezepte für Tomatensuppe gibt es viele: Dieses ist besonders lecker!

Einen Teller Tomatensuppe gab es gleich noch am Abend. Den Rest habe ich auf kleine Einweckgläser verteilt, damit ich Sie dann heute mit ins Büro nehmen konnte. Ihr könnt die Suppe aber auch einfach in einer Thermoskanne oder Frischhaltedose transportieren.

So, nun viel Spaß beim Nachkochen und lasst mich wissen, ob Euch die Tomatensuppe auch schmeckt. Was sind Eure liebsten Rezepte für Tomatensuppe?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über Vanessa
Ich bin Vanessa, Online-Redakteurin und leidenschaftliche Hobbyköchin aus Berlin. Ich probiere gerne neue Food-Trends aus, liebe es an Gerichten herumzutüfteln und immer wieder neue Aromen und Geschmackskombinationen zu entdecken. Außerdem reise ich sehr gerne und finde es dabei immer wieder spannend, kulinarische Besonderheiten kennenzulernen.