Rezept-Tipp der Woche: Vegane Burger auf libanesische Art

Vegane Burger sind voll im Trend! In deutschen Großstädten führt im Moment kaum ein Weg an ihnen vorbei. Doch Ihr müsst nicht an der nächsten Imbissbude einkehren: Vegane Burger lassen sich auch zuhause ganz einfach zubereiten. Über 100 kreative Anregungen findet Ihr im Buch Vegane Burger, aus dem wir Euch in unserem heutigen Rezept-Tipp der Woche das leckere Rezept für Burger auf libanesische Art vorstellen möchten. Die neidischen Blicke Eurer Kollegen sind Euch mit diesen verführerischen Burgern sicher. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Burgerbraten!

Rezept-Tipp der Woche: Vegane Burger auf libanesische Art

Vegane Burger auf libanesische Art Für die Kichererbsen-Burger-Patties:
  • 600 g gekochte Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Zwiebel
  • ¼ TL gemahlener Kümmel
  • ¼ TL Zimt
  • ½ Tasse gehackte Petersilie
  • 70 g Pinienkerne
  • 40 g Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
Für den Hummus mit Soja-Joghurt:
500 g Hummus
1 EL Olivenöl Extra Vergine
2 EL ungezuckerter Soja-Joghurt

Weitere Zutaten:
  • Weizentortillas
  • Tomatenscheiben
  • Blattsalat (z.B. ein paar Blätter Lollo Rosso)

Zubereitung:

Für die Burger-Patties gekochte Kichererbsen, Zwiebel, Knoblauchzehen, Kümmel, Zimt, Petersilie und Pinienkerne in einen Mixer geben und alles auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Aufpassen, dass die Masse nicht zu breiig wird. Die Mischung in eine Schüssel geben.

In einer Schüssel die Kichererbsenmasse, Semmelbrösel und etwas Salz und Pfeffer vermengen. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Die Burger formen. Ein wenig Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Burger von beiden Seiten braten, bis sie goldbraun sind.

Im Anschluss alle Zutaten für den Hummus mit Sojajoghurt mit Hilfe eines Schneebesens
gut verrühren.

Weizentortillas einige Sekunden bei hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen. Wenden und von der anderen Seite ebenfalls erhitzen. In die Mitte der Tortillas 2 Esslöffel Hummus mit Soja-Joghurt geben, einige Tomatenscheiben, Salat und die Kichererbsen-Burger dazugeben. Den Burger in die Tortilla wickeln. Gut einpacken und mitnehmen!

Welche Zutaten dürfen für Euch in einem veganen Burger nicht fehlen? Wir sind gespannt auf Eure Kommentare!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über Deborah
Ich heiße Deborah und liebe es, auf Erkundungstour zu gehen! In meiner Freizeit reise ich gerne und mache Spaziergänge und Radtouren durch meine Heimatstadt Berlin. Meine Eindrücke halte ich am liebsten mit meiner Kamera fest. Außerdem begeistere ich mich für gutes Essen, schöne Cafés und kulturelle Aktivitäten.