Romantik pur auf der Roseninsel im Starnberger See

Roseninsel im Starnberger SeeAuf der verwunschenen Roseninsel ließ Ludwig II. für die von ihm schwärmerisch verehrte österreichische Kaiserin und Cousine Sisi weit über tausend Rosen pflanzen. Ihr betörender Duft soll über dem See gelegen haben.

Viel später drehte der italienische Filmregisseur Visconti hier einige Szenen seines Ludwig-Films mit Helmut Berger als König und Romy Schneider als Sisi, der heute Kult-Status besitzt.

Nachdem die ehemalige kleine Sommerresidenz der Wittelsbacher, die König Max II. ursprünglich mit Mitteln aus seinem Privatvermögen gekauft hatte, über Jahre dem Verfall preisgegeben war, wurde sie nun detailgetreu restauriert. Das Casino, wie die Villa im Maximilian-Stil offiziell bezeichnet wird, kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Im originalgetreu wiederhergestellten Gartenparterre blühen die herrlichsten Rosen. Auch bei ihnen handelt es sich um damals gängige, heute erneut gezüchtete alte Sorten. Wer Glück hat, kann Zaungast einer Hochzeit werden, denn im großen Saal des Hauses können sich die Paare standesamtlich trauen lassen.

Die Überfahrt zur Roseninsel ist vom 1. Mai bis zum 15. Okt. tägl. außer Mo 11–18 Uhr möglich 
Mehr Infos: 
Seerieder u. Zillner
Roseninsel Fährbetriebs GbR
Telefon: 0151 28741905

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über Deborah
Ich heiße Deborah und liebe es, auf Erkundungstour zu gehen! In meiner Freizeit reise ich gerne und mache Spaziergänge und Radtouren durch meine Heimatstadt Berlin. Meine Eindrücke halte ich am liebsten mit meiner Kamera fest. Außerdem begeistere ich mich für gutes Essen, schöne Cafés und kulturelle Aktivitäten.