Rezept-Tipp der Woche: Superfruits-Salat mit Heidelbeeren

Endlich wieder Heidelbeer-Zeit! Wir können von den kleinen süßen Beeren im Sommer nicht genug bekommen. In unserem heutigen Rezept-Tipp der Woche zeigen wir Euch einen leckeren Snack mit Heidelbeeren, der Euch nicht nur morgens, sondern auch in Eurer Mittagspause frische Energie für Euren Arbeitstag gibt. Hannah Freys Superfruits-Salat enthält neben Heidelbeeren auch viele weitere gesunde Obstsorten, die perfekt miteinander harmonieren. Gerade jetzt im Sommer einfach lecker – probiert es aus!

Superfood Heidelbeeren

Ob morgens im Müsli, pur mit Joghurt, Quark, Mascarpone oder Eis, beim Backen in saftigen Kuchen und Muffins oder als raffiniertes Topping auf einer Tarte – Frische Heidelbeeren schmecken lecker und sind dabei auch noch richtig gesund. So regen sie die Verdauung an, erhöhen die Gedächtnisleistung und Lernfähigkeit und können sogar Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen. Am besten sind natürlich immer noch die regionalen Blaubeeren – diese enthalten am meisten der wertvollen Vitamine wie Vitamin A, C, E und Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium und viele weitere wichtige Inhaltsstoffe.

Süße Beeren zum Genießen: Kulturheidelbeeren vom Markt lassen sich wunderbar zum Kochen und Backen verwenden.

Süße Beeren zum Genießen: Kulturheidelbeeren vom Markt lassen sich wunderbar zum Kochen und Backen verwenden.

Eine gute Nachricht für alle, die abnehmen möchten: Heidelbeeren sind mit lediglich 37 Kalorien pro 100 Gramm sehr kalorienarm, haben einen Wasseranteil von rund 80 % und sind somit bestens für leichte Rezepte geeignet.

Hierzulande findet Ihr in Obst- und Supermärkten meist sogenannte Kulturheidelbeeren, die sich durch Aussehen und Geschmack klar von Waldheidelbeeren unterscheiden. Während Heidelbeeren aus dem Wald oft dunkelblau gefärbt sind und weitaus aromatischer schmecken, haben kultivierte Heidelbeer-Sorten ein festes helles Fruchtfleisch und sind länger haltbar als ihre Verwandten aus dem Wald. Sie sind eine optimale Alternative für alle, die nicht auf dem Land leben und sich selbst auf Blaubeer-Ernte begeben können.

Frisch geerntet lassen sich Heidelbeeren sehr gut einfrieren und so auch außerhalb der Saison in leckeren Muffins, Kuchen, zu Blaubeer-Eis oder auch in herzhaften Gerichten verarbeiten.

Rezept-Tipp der Woche: Superfruits-Salat mit Heidelbeeren, Apfel, Ananas und vielen weiteren leckeren Früchten

Rezept-Tipp der Woche: Superfruits-Salat mit Heidelbeeren, Apfel, Ananas und vielen weiteren leckeren Früchten

Mit diesem Heidelbeeren Rezept kommt Ihr gut durch den Arbeitstag: Bunter Superfruits-Salat

Für 2 Portionen

Zutaten:
  • 100 g Heidelbeeren
  • 1 Apfel
  • 1/2 Ananas
  • 1 Banane
  • 1 Kiwi
  • 1/2 Mango
  • 100 g Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 2 Stängel
  • frische Minze
  • 2 EL Goji-Beeren
Zubereitung: 
Die Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. Den Apfel waschen, Kerngehäuse und Stiel entfernen und dann in kleine Würfel schneiden.

Die Ananas schälen. Den harten Strunk herausschneiden und dann das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Banane, Kiwi und Mango schälen und in Würfel schneiden. Die Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und klein würfeln.

Die Zitrone auspressen und den Saft mit der gewaschenen, klein gehackten frischen Minze und den Goji-Beeren unter den Superfruits-Salat mischen. Dann in eine praktische Transportbox packen und mit zur Arbeit nehmen. Guten Appetit!

Kleiner Tipp: Ihr könnt das Rezept für den Superfruits-Salat mit Blaubeeren auch leicht abwandeln und zusammen mit Mascarpone, Quark oder veganen Alternativen wie Soja-Joghurt genießen. Nicht nur ein tolles Dessert, sondern auch ein gesunder Snack für zwischendurch.


Viele weitere tolle Rezepte mit Superfoods findet Ihr auch in Hannah Freys Kochbuch Clean Eating – Kochen mit Superfoods. Praktische Tipps, wie Ihr Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren & Co. selbst in Eurem eigenen Garten anbaut und erntet, erhaltet Ihr außerdem in Christian Haveniths Buch Beerenliebe. Dort warten mehr als 70 klassische und ausgefallene Rezepte zum Backen von Torten und Kuchen, Gelees, köstliche Salat-Variationen und viele andere kulinarische Highlights mit Beeren auf Euch.

Wie verwendet Ihr frische Heidelbeeren beim Kochen und Backen am liebsten? Wir freuen uns über Eure Tipps und Rezepte!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Deborah
Ich heiße Deborah und liebe es, auf Erkundungstour zu gehen! In meiner Freizeit reise ich gerne und mache Spaziergänge und Radtouren durch meine Heimatstadt Berlin. Meine Eindrücke halte ich am liebsten mit meiner Kamera fest. Außerdem begeistere ich mich für gutes Essen, schöne Cafés und kulturelle Aktivitäten.