Rezept-Tipp der Woche: Thai-Auberginen-Salat

Ihr könnt es kaum erwarten, dass es endlich wieder wärmer und sonniger wird? Unser Buch Tomaten – Meine Leidenschaft steigert die Vorfreude auf den Frühling und Sommer zusätzlich. Heute zeigen wir Euch ein Rezept für einen raffinierten Thai-Auberginen-Salat. Würzig und einfach lecker! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen.

Rezept-Tipp der Woche: Thai-Auberginen-Salat

Für 4 Portionen

Zutaten:
  • 2 EL Sesamsamen
  • je 1 rote und grüne Chilischote
  • 4 Stängel Minze
  • 10 Zweige Thaibasilikum
  • 2 Schalotten
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL brauner Zucker
  • Saft von 1 Limette
  • 2 EL Sojasoße
  • 200 g kleine Auberginen
  • 2 EL Pflanzenöl
Thai-Auberginen-Salat Zubereitung:

Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Sofort aus der Pfanne nehmen. Chilischoten halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.

Minze- und Thaibasilikumblätter abzupfen und die Hälfte grob hacken. Schalotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Vom Zitronengras das äußere Blatt entfernen, das dicke Ende des Stängels mit dem Messerrücken anhacken und dann in feine Scheiben schneiden.

Für das Dressing den Knoblauch schälen und fein hacken, mit dem braunen Zucker mischen. Mit Limettensaft und Sojasoße verrühren.

Die Auberginen in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit sehr wenig Öl schön braun anbraten. In mundgerechte Stücke schneiden und sofort mit dem Dressing mischen.

Chilistreifen, gehackte Kräuter, Schalotten, Tomaten und Zitronengras untermischen und den Salat 30 Minuten ziehen lassen. Mit Sesamsaat und den restlichen Kräutern bestreuen.

Welche Zutaten dürfen für Euch in einem Tomatensalat nicht fehlen? Wir freuen uns über Eure Rezept-Vorschläge!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Deborah
Ich heiße Deborah und liebe es, auf Erkundungstour zu gehen! In meiner Freizeit reise ich gerne und mache Spaziergänge und Radtouren durch meine Heimatstadt Berlin. Meine Eindrücke halte ich am liebsten mit meiner Kamera fest. Außerdem begeistere ich mich für gutes Essen, schöne Cafés und kulturelle Aktivitäten.