Rezept-Tipp der Woche: Dondolini-Salat mit gegrillten Paprika und Feta

Der November ist da: Bei diesem grauen Wetter draußen vor der Tür träumen wir uns am liebsten in den sonnigen Süden, und Ihr? Unser heutiger Rezept-Tipp der Woche entführt Euch in die mediterrane Genusswelt Italiens. Dieser Dondolini-Salat mit gegrillten Paprika und Feta ist echtes Soulfood, das Euren Herbstblues vertreibt und garantiert für gute Stimmung in Eurer Mittagspause sorgt. Weitere leckere Rezepte für Pasta, Tortellini, Gnocchi & Co. findet Ihr auch in unserem Buch Pasta. Viel Spaß beim Kochen!

Rezept-Tipp der Woche: Dondolini-Salat mit gegrillten Paprika und Feta

Dondolini-Salat mit gegrillten Paprika und Feta Für 6 Portionen
  • 2 grüne Paprika
  • 2 rote Paprika
  • 2 gelbe Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 Blätter Basilikum
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL Sherryessig
  • 600 g Dondolini (aus dem Feinkostladen) oder Fusilli
  • 450 g Feta










Zubereitung:

Die Paprika häuten und die Samen entfernen. Das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.

Den Knoblauch schälen und hacken. Den Basilikum hacken.

3 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Paprikastreifen bei starker Hitze unter ständigem Rühren 1–2 Minuten dünsten. Den Knoblauch zugeben, salzen und pfeffern. Unter Rühren weitere 2 Minuten dünsten. Den Herd ausschalten, Essig, restliches Olivenöl und Basilikum zugeben. Alles gut vermischen und abkühlen lassen.

Die Nudeln in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser al dente kochen. Abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken.

Den Feta in kleine Würfel schneiden. Die Nudeln in eine große Schüssel geben, Feta, Paprikastreifen mit Öl zugeben und alles vorsichtig vermengen.

Den Salat bei Zimmertemperatur servieren oder vorher 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Er lässt sich auch wunderbar am Vorabend vorbereiten und dann am nächsten Tag in einer Transportbox mit ins Büro nehmen.

Buon Appetito!

Welche Pasta-Gerichte machen Euch glücklich? Schreibt uns gerne einen Kommentar direkt unter diesen Beitrag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Deborah
Ich heiße Deborah und liebe es, auf Erkundungstour zu gehen! In meiner Freizeit reise ich gerne und mache Spaziergänge und Radtouren durch meine Heimatstadt Berlin. Meine Eindrücke halte ich am liebsten mit meiner Kamera fest. Außerdem begeistere ich mich für gutes Essen, schöne Cafés und kulturelle Aktivitäten.