Rezept-Tipp der Woche: Obstsalat mit Joghurt und Chia-Samen

Für alle, die Mittwochs immer total durchhängen und am liebsten einfach auf der Tastatur einschlafen möchten, habe ich (aus eigener Erfahrung 😉 ) ein Obstsalat-Rezept für mehr Energie nach der Mittagspause. Grundsätzlich hat das natürlich auch etwas mit eurer alltäglichen Ernährung, eurem Schlaf und vielen weiteren Faktoren zu tun, aber insbesondere das Mittagessen im Büro solltet ihr so leicht und frisch gestalten wie nur möglich. Der Fruchtzucker im Obst hilft eurem Körper dabei das Mittagstief gar nicht erst aufkommen zu lassen und durch die weiteren Zutaten bleibt ihr länger satt. Ich liebe diese Art von Lunch, weil ein Obstsalat nie langweilig wird.
Je nach Saison könnt ihr ständig auf neues Obst zurückgreifen und auch wenn es dem Ökologischen Fußabdruck nicht besonders gut tut, darf es auch mal eine exotische Frucht wie Mango, Ananas oder Pitahaya sein, die in der Schale landet. Außerdem lassen sich die Salate perfekt vorbereiten und ein Spritzer Zitronensaft hilft, falls ihr die braunen Stellen an eurem aufgeschnittenen Obst unappetitlich findet. Einige meiner Kollegen schneiden sich das Obst auch frisch in der Mittagspause, wenn ihr die Zeit habt, ist die so erreichte Frische nicht zu überbieten.

Rezept-Tipp der Woche: Obstsalat

Für 2 Portionen
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 2 Bananen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 EL (Soja-) Joghurt
  • 3 EL Haferflocken
  • 2 EL Chia-Samen
  • 1 EL Cashew-Kerne
  • eventuell etwas Agavendicksaft



Zubereitung:
1. Wenn ihr den Obstsalat vorbereiten wollt, abends das Obst in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft vorsichtig in einer Schale vermischen. Wem das Obst zu sauer ist, oder wenn ihr Naturjoghurt verwendet könnt ihr etwas Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel zum Obst geben.
2. Den Joghurt, ich nehme gerne Sojajoghurt mit Vanille oder Blaubeeren, in ein Marmeladenglas füllen, Haferflocken, Chia-Samen und Cashewkerne dazu geben.
3. Obst und Joghurt in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag den Wecker 30 minuten später stellen – denn euer Mittagsessen ist schon vorbereitet! Lasst es euch schmecken.

Welches Obst darf in Eurem Obstsalat nicht fehlen?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Jonas
Als Onlineredakteur kümmere ich mich um alles, was ihr auf dem Blog und der Webseite seht. Privat beschäftige ich mich seit einigen Jahren intensiv mit bewusster Ernährung von Vegan bis Paleo und reise mit wenig Gepäck an Orte mit surfbaren Wellen. Städte erkunde ich gerne zu Fuß und am liebsten, wenn sie eine ausgiebige Kultur- und Food-Szene haben.