Rezept-Tipp der Woche: Feldsalat mit Grapefruit

Lust auf frisches Grün? Auch im Winter gibt es regionale Salate, die voller guter Vitamine stecken und Euch in der dunklen Jahreszeit neue Energie geben. Feldsalat ist einer von ihnen! Wie sein Name schon verrät, kommt Feldsalat tatsächlich frisch vom Feld und ist in manchen deutschen Regionen auch als  „Ackersalat“ oder „Rapunzelsalat“ bekannt. Vor allem für Vegetarier ist Feldsalat eine gute Eisen-Quelle, denn er hat von allen Gemüse- und Kräutersorten nach der Petersilie den höchsten natürlichen Eisengehalt. Darüber hinaus enthält er wertvolles Vitamin A, das positive Auswirkungen auf die Haut und Augen hat. Ihr seid auf den Geschmack gekommen und sucht eine Rezept-Anregung mit Feldsalat? Hier ist sie:

Rezept-Tipp der Woche: Feldsalat mit Grapefruit

Für 4 Portionen

Feldsalat mit GrapefruitZutaten:

Salat:
  • 100 g Feldsalat
  • 1 rote Grapefruit
  • einige Radieschen
  • ½ Avocado
  • 1 Handvoll Haselnüsse, geröstet und gehackt
Dressing:
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Haselnussöl (nach Belieben)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung:

Den Feldsalat gründlich waschen und in eine Schüssel geben. Die Grapefruit über einem Schälchen schälen (um den Saft aufzufangen). Die Frucht filettieren und zum Feldsalat geben. Die Radieschen waschen, entstielen und in dünne Scheiben schneiden. Die Avocado schälen und würfeln. Alles zum Feldsalat geben.

Die Zutaten für das Dressing in das Schälchen mit dem Grapefruitsaft geben und alles verrühren. Den Salat mit dem Dressing anmachen und mit den Haselnüssen bestreuen.

Tipp: Ihr habt gerade keine Grapefruit im Haus? Kein Problem. Ihr könnt stattdessen auch andere Zitrusfrüchte wie Blutorangen oder Mandarinen verwenden.

Wie esst Ihr Feldsalat am liebsten? Schreibt uns gerne Euren persönlichen Rezept-Tipp. Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über Deborah
Ich heiße Deborah und liebe es, auf Erkundungstour zu gehen! In meiner Freizeit reise ich gerne und mache Spaziergänge und Radtouren durch meine Heimatstadt Berlin. Meine Eindrücke halte ich am liebsten mit meiner Kamera fest. Außerdem begeistere ich mich für gutes Essen, schöne Cafés und kulturelle Aktivitäten.