Leckere Rezepte mit Kohl: Ein Wirsing, Zwei Gerichte!

In der dunklen und grauen Jahreszeit hat dieses Gemüse Saison. Momentan bin ich großer Fan, deswegen landet dieses Gemüse gerade mindestens einmal pro Woche auf meinem Teller: Kohl. Früher konnte ich mit Kohl nicht viel anfangen, aber derzeit liebe ich es in der Küche damit zu experimentieren, da das Gemüse wirklich sehr vielseitig und lecker ist.
Kohl - Gesundes und vielseitiges Gemüse, © Per Ranung/aus dem Buch Einmachen

Kohl – Gesundes und vielseitiges Gemüse, © Per Ranung/aus dem Buch Einmachen


Ernährungsphysiologisch betrachtet ist Kohlgemüse super gesund und gerade im Herbst und Winter ein geeigneter Lieferant von Vitaminen. Ob Rotkohl, Rosenkohl, Weißkohl oder Grünkohl, alle Kohlsorten sind gesund und enthalten neben Vitaminen auch reichlich Mineral- und Ballaststoffe. Kohl ist außerdem sehr kalorienarm und ein ideales Lebensmittel, wenn Ihr abnehmen wollt. Kohl kann ganz vielseitig verwendet werden: In Eintöpfen, Aufläufen, als Beilage oder einfach nur als Kraut.Rosenkohl mag ich ehrlich gesagt nicht so richtig. Aktuell hat es mir der Wirsing besonders angetan. Charakteristisch sind seine dunkelgrünen, krausen Blätter, die nicht fest verschlossen am Kohlkopf anliegen und einen milden Kohlgeschmack aufweisen.

Heute zeige ich Euch mein Lieblingsrezept mit Kohl: Eine Wirsingkohl-Quiche mit Hackfleisch, die Ihr aber auch problemlos vegetarisch abwandeln könnt. Da Ihr für dieses Rezept nicht den ganzen Kohlkopf benötigt, zeige ich Euch, wie Ihr parallel aus dem Quiche-Belag noch eine köstliche Wirsing-Hack-Pfanne kochen könnt. Na dann: Guten Appetit!

Rezept: Wirsingkohl-Quiche

Zutaten für den Quiche-Boden:
  • 200 g Mehl (Dinkel oder Weizen)
  • 3 TL Weinstein-Backpulver
  • 100 g Magerquark
  • 3 EL Olivenöl
  • 50 ml Wasser
  • Prise Salz

Zutaten für Quiche-Belag und Wirsing-Hack-Pfanne:
  • 1 mittelgroßer Wirsing
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 Pck. Dinkel-Nocken (oder alternativ Gnocchi)
  • 1 Pck. Soya Cuisine
  • 150 ml Milch
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
Lecker und schnell zubereitet: Quiche mit Wirsingkohl und Hackfleisch

Lecker und schnell zubereitet: Quiche mit Wirsingkohl und Hackfleisch


Zubereitung

Vermengt alle Zutaten für den Quiche-Boden und knetet ihn mit den Händen bis alle Zutaten gut vermischt sind. Legt den Teig anschließend in eine Form und formt den Rand ca. 1-2 cm hoch. Da ich leider NOCH keine Quiche-Form besitze, nehme ich immer eine normale Springform.Für den Quiche-Belag zunächst das Hackfleisch in etwas Olivenöl anbraten. Gebt den Kohl dazu und dünstet diesen mit ein wenig Wasser an. Achtet darauf, dass der Kohl nicht zu weich wird. Gegebenenfalls müsst Ihr immer mal wieder etwas Wasser nachgießen. Das mache ich immer nach Gefühl.Wenn der Kohl gar ist, verteilt Ihr ca. ⅓ bis ½ der Hack-Kohl-Masse auf dem Quiche-Boden. Der Rest bleibt in der Pfanne.Dann mixt Ihr Ei, Gewürze, 150 ml Milch und 50 ml Soya Cuisine miteinander und gießt es über die Quiche bis nahezu alles bedeckt ist. Ich hatte leider ein bisschen zu wenig Flüssigkeit. Zur Not könnt Ihr einfach etwas mehr Milch oder Soya Cuisine benutzen.Die Quiche ist nun bereit für den Ofen. Bei 180 Grad (Umluft) muss sie circa 40-45 Minuten gebacken werden. Ihr könnt Sie sowohl frisch aus dem Ofen als auch kalt genießen.

Während die Quiche im Ofen ist, verarbeitet Ihr den Rest für die Wirsing-Hack-Pfanne. Gebt einfach ein paar Nocken in die Pfanne dazu und bratet diese an bis sie leicht braun sind. Wenn Ihr das gewünschte Ergebnis habt, gebt Ihr noch den Rest Eurer Soya Cuisine und ein bisschen Milch hinzu und würzt nach Belieben. Schon ist die Wirsing-Hack-Pfanne fertig.

Ein Wirsing, zwei tolle und einfache Rezepte: Wirsing-Hackfleisch-Pfanne mit Nocken

Ein Wirsing, zwei tolle und einfache Rezepte: Wirsing-Hackfleisch-Pfanne mit Nocken

Aus einem Kohl habt Ihr in kurzer Zeit zwei sehr leckere Gerichte gezaubert. Die Wirsing-Hack-Pfanne essen wir dann immer gleich. Die Quiche kommt am nächsten Tag mit ins Büro für die Mittagspause. Die kann man wie gesagt warm und kalt essen.Übrigens habe ich statt Rinderhackfleisch auch schon Kochschinken oder Räuchertofu für eine vegetarische Variante verwendet. Geht alles und schmeckt auch super.

Welche Rezepte mit Kohl esst Ihr am Liebsten? Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über Vanessa
Ich bin Vanessa, Online-Redakteurin und leidenschaftliche Hobbyköchin aus Berlin. Ich probiere gerne neue Food-Trends aus, liebe es an Gerichten herumzutüfteln und immer wieder neue Aromen und Geschmackskombinationen zu entdecken. Außerdem reise ich sehr gerne und finde es dabei immer wieder spannend, kulinarische Besonderheiten kennenzulernen.