California in a Nutshell: Das Hotel Bel-Air in Beverly Hills

Hotel Bel-Air in Beverly HillsBeverly Hills, das weiß man, steckt voller Paradiesgärten – mit allem, was seit biblischen Zeiten dazu gehört: üppiges Grün, glucksendes Wasser, zwitschernde Vögel und ringsherum eine schützende Mauer.

Die meisten dieser irdischen Paradiese freilich bleiben verschlossen, privat, schlicht off limits. Anders das Hotel Bel-Air, im Herzen der Canyons gelegen, die die Santa Monica Mountains mit dem Sunset Boulevard verbinden. Dieses wohl intimste und zweifellos schönste Shangri-La unter den traditionellen L.A. Hotels hält seine Pforten geöffnet, so dass jeder Einblick nehmen kann in die gepflegte Innenwelt seiner mediterranen Innenhöfe, gurgelnden Brunnen und Arkaden im Stil der kalifornischen Missionskirchen der 1920er Jahre, umrahmt von tropischen Gärten, exotischen Blumen und einem richtigen Schwanensee. Von Grace Kelly bis Nicole Kidman, Cary Grant bis Tom Cruise – halb Hollywood hat hier schon geschlafen.

Wer es den Stars nicht sofort gleichtun möchte, ist trotzdem hier gut aufgehoben. Er kann sich – zum Lunch oder Dinner – verwöhnen lassen, im Restaurant oder alfresco auf der Terrasse am Pool mit Leckereien aus der kalifornisch-französischen Küche. Der Gewürzgarten sorgt für die Feinabstimmung – mit Rosmarin, Estragon und Cilantro.

Mehr Infos unter: www.hotelbelair.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über Deborah
Ich heiße Deborah und liebe es, auf Erkundungstour zu gehen! In meiner Freizeit reise ich gerne und mache Spaziergänge und Radtouren durch meine Heimatstadt Berlin. Meine Eindrücke halte ich am liebsten mit meiner Kamera fest. Außerdem begeistere ich mich für gutes Essen, schöne Cafés und kulturelle Aktivitäten.