Porträtzeichnen

Porträtzeichnen

Autor:
Sprache: Deutsch
Ausstattung: 600 Abbildungen, Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenanzahl: 208
Größe: 29,7 x 23,0 cm

Preis: 9,99 € inkl. 7% MwSt.

versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

ISBN: 978-3-8480-0279-5
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar!

Portrait zeichnen lernen mit Zeichenprofi András Szunyoghy

Zeichnen ist ein wunderbares Hobby, das Ihnen gerade in der hektischen Alltagswelt zu mehr Achtsamkeit, Ruhe und Entspannung verhilft. Sie wollten schon immer ein Porträt eines von Ihnen geschätzten Menschen anfertigen? Ob das richtige Messen, das Abschätzen von Proportionen oder das Zeichnen klarer Formen: Unser Buch Porträtzeichnen unterstützt Sie mit anschaulichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen beim Erlernen der Zeichenkunst und vermittelt sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Künstlern zahlreiche praktische Tipps und Anregungen.

Weiterlesen ...
Kunden, die diesen Titel gekauft haben, interessierten sich auch für
Malen und entspannen: Bekannte Gesichter
Malen und entspannen: Bekannte Gesichter
6.99 €
Punkt-zu-Punkt Berlin (D/EN)
Punkt-zu-Punkt Berlin (D/EN)
7.99 €
Malen und entspannen: Meditation
Malen und entspannen: Meditation
6.99 €
Aktzeichnen
Aktzeichnen
9.99 €
Einfach gut fotografieren
Einfach gut fotografieren
14.99 €
Zeichnen
Zeichnen
25.00 €
Anatomische Zeichenschule Tiere
Anatomische Zeichenschule Tiere
9.99 €

Grundlagen der Zeichenlehre: Die besten Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene

Sie fragen sich, womit Sie beim Zeichnen eines Porträts am besten anfangen sollten? Unser Buch liefert Ihnen Antworten auf all Ihre Fragen und zeigt Ihnen Schritt für Schritt, worauf es beim Zeichnen von Kopf, Augen, Mund und Nase ankommt und wie Sie charakteristische Merkmale eines Gesichts realistisch wiedergeben.

Wussten Sie zum Beispiel, dass Ihnen das Einzeichnen von Längs- und Querachsen entscheidend dabei hilft, die Symmetrien des menschlichen Körpers oder Gesichts wirklichkeitsgetreu abzubilden? András Szunyoghy veranschaulicht mithilfe verständlicher Erläuterungen und Illustrationen, in welcher Reihenfolge Sie die einzelnen Bestandteile zeichnen sollten, wie Sie die korrekte Position von Auge, Mund, Nase und Ohren bestimmen und wie Sie gelungene Ergebnisse erzielen. Unser Autor deckt auch häufige Fehler auf und erläutert, wie Sie diese beim Zeichnen von Details vermeiden. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Tricks und Kniffe Sie sich unbedingt von berühmten Künstlern wie Piero della Francesca, Leonardo da Vinci oder Albrecht Dürer abschauen sollten.

Das menschliche Gesicht künstlerisch abbilden

Grundlegende anatomische Kenntnisse können beim Zeichnen eines Porträts von unschätzbarem Wert sein. András Szunyoghy stellt Ihnen die Teilbereiche des Kopfes ausführlich vor und gibt praktische Empfehlungen, worauf Sie beim Zeichnen dieser Details besonders achten sollten und welche Hilfsmittel aus Gips oder Kunststoff Ihnen dabei behilflich sein können. Darüber hinaus zeigt er Ihnen, wie Sie mithilfe des im Buch beigelegten Dürer-Rasters die Perspektive richtig abbilden oder mit der ebenfalls enthaltenen Grauskala Tönungen bestimmen und Gesichter in all ihren faszinierenden Schattierungen perfekt einfangen.

Die Augen sind bekanntlich der Spiegel der Seele. Ein Künstler sollte beim Zeichnen eines Portraits somit besonders viel Aufmerksamkeit auf diesen Teil des menschlichen Gesichts richten. Mit einer guten Zeichnung können Sie eine beeindruckende Vielfalt von Gefühlen wiedergeben und damit ein authentisches Portrait eines von Ihnen geschätzten Menschen erhalten.

Das Zeichnen der Nase stellt Anfänger oft vor Schwierigkeiten. Dank der ausführlichen Erläuterungen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen unseres Autors lernen Sie jedoch schnell alles, was Sie zu Position, Proportion und Perspektive wissen müssen.

Der Mund entscheidet maßgeblich darüber, wie der Betrachter den Gemütszustand, die Ethnie und das Alter der porträtierten Person einschätzt. Im Buch können Sie leicht nachvollziehen, wie Sie die Mundachse richtig einzeichnen und dadurch häufige Fehler wie Asymmetrie oder falsche Maße vermeiden.

Portraits zeichnen lernen: Die wichtigsten Zeichentechniken

Ob Sie Ihre Zeichnung am liebsten mit Bleistift, Tusche oder Kohle anfertigen möchten – in jedem Fall erfahren Sie in unserem Buch Porträtzeichnen, wie sich diese Zeichentechniken voneinander unterscheiden und welche Ergebnisse Sie damit erzielen. So ist Tusche wasserlöslich und kann mit dem Pinsel auf vielfältige Weise mit der richtigen Linienführung für außergewöhnliche Portrait-Zeichnungen sorgen. Beim Zeichnen mit dem Bleistift kommt es in erster Linie auf die richtige Wahl eines harten oder weichen Stifts an. Harte Bleistifte werden vor allem für scharfe Konturen und klare Linien verwendet, während weiche Bleistifte sich leicht verwischen lassen und damit ideal sind, um dunklere Linien oder Schattierungen in das Porträt einzuarbeiten.

Bei der Kohle handelt es sich um das älteste Zeicheninstrument. Sie eignet sich sehr gut für Zeichnungen, die viele Grau- und Schwarzabstufungen enthalten. András Szunyoghy hält auch für diese Zeichentechnik eine Vielzahl an praktischen Hinweisen für Sie bereit, die Ihnen dabei helfen, bereits innerhalb kürzester Zeit kunstvolle Portraits anzufertigen.

Die fertige Zeichnung

Bleistift-, Kohle-, Kreide- und Pastellzeichnungen sollten, da sie sie empfindlich sind, nach der Fertigstellung unbedingt fixiert werden. Unser Autor verrät Ihnen, mit welchen Hilfsmitteln Ihnen dies auch als Anfänger mühelos gelingt und worauf Sie bei der Herstellung von Fixiermittel achten sollten. Um Ihr Kunstwerk dann eindrucksvoll zu präsentieren, sollten Sie zudem unbedingt über die Rahmung nachdenken. Im Buch erfahren Sie, wie Sie ein geeignetes Passepartout für Ihr selbst angefertigtes Portrait finden.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Vorwort

Allgemeine Grundlagen

Kunstgriffe des Zeichnens

Galerie

Pressestimmen

„Ein solides, auf handwerkliches Können setzendes Kompendium mit vielen Beispielen und Schritt-für-Schritt-Übungen“
ekz, 24. Februar 2014

„András Szunyoghys jahrzehntelange Erfahrung als Künstler und Dozent prädestinieren ihn für die Erstellung eines grundlegenden Regelwerks zur Erlernung dieser Kunst. Dieses Buch bietet sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen entsprechende Hilfestellung.“
Photoshop Magazin, 1. Dezember 2013

Leserstimmen

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentar zu “Porträtzeichnen”