Runningfood

Runningfood

Rezepte und Ernährungstipps zur Leistungssteigerung
Sprache: Deutsch
Ausstattung: Softcover mit Klappen, 50 Fotografien
Seitenanzahl: 128
Größe: 24 x 18,3 cm

Preis: 9,99 € inkl. 7% MwSt.

versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

ISBN: 978-3-7415-2195-9
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar!

Ernährung für Läufer: Die besten Tipps und Rezepte

Auf die Plätze, fertig, los! Unser Buch Runningfood bringt Sie garantiert in Schwung und versorgt Sie mit den besten Tipps rund um eine gesunde Ernährung für Läufer. Ernährungberater und Autor Nicolas Aubineau verfügt über langjährige Erfahrung auf diesem Fachgebiet und bringt Ihnen anschaulich näher, wie Sie durch die richtige Ernährung eine Leistungssteigerung bewirken. Speziell auf die Bedürfnisse von Läufern abgestimmte Rezepte zeigen Ihnen, dass der Genuss dabei keineswegs zu kurz kommen muss. Über 30 Rezept-Tipps zeigen Ihnen, wie Sie abwechslungsreiche Mahlzeiten für jede Tageszeit zubereiten und diese optimal mit Ihrem Lauftraining vereinbaren.

Weiterlesen ...
Weitere Titel der Reihe
Ayurvedafood
Ayurvedafood
9.99 €
Yogafood
Yogafood
9.99 €
Darmfood
Darmfood
9.99 €
Kunden, die diesen Titel gekauft haben, interessierten sich auch für
Yogafood
Yogafood
9.99 €
basisch clean + green
basisch clean + green
19.99 €
Fit & Vital mit Low Carb
Fit & Vital mit Low Carb
9.99 €
Yoga
Yoga
9.99 €
Paleo
Paleo
9.99 €
Clean Eating – Kochen mit Superfoods
Clean Eating – Kochen mit Superfoods
19.99 €
Marathon
Marathon
14.95 €

Runningfood: Was eine gesunde Ernährung für Läufer ausmacht

Eine gesunde Ernährung hat für Sie als Sportler nur Vorteile: Die Nahrung, die Sie vor dem Training zu sich nehmen, beeinflusst Ihre Leistungsfähigkeit während des Laufs. Die Nahrungsaufnahme während des Laufens steigert Ihre Leistung und senkt das Verletzungsrisiko. Was Sie nach dem Laufen essen, wirkt sich schließlich auf die Regeneration von Muskeln, Bändern und anderen beanspruchten Körperteilen aus. Mit unserem Buch Runningfood lernen Sie die Zusammenhänge zwischen einer ausgewogenen Ernährung und einer guten Fitness kennen.

In seinen zwölf Grundregeln einer ausgewogenen Ernährung bringt Ihnen Autor Nicolas Aubineau näher, welche Nahrungsmittel in Ihrem Speiseplan auf jeden Fall ausreichend Verwendung finden und auf welche Sie besser verzichten sollten, um Ihre Gesundheit und Fitness nachhaltig zu fördern. So erläutert er Ihnen kurz und prägnant, warum Getreidesorten wie Reis, Weizen, Quinoa und Dinkel eine wichtige Rolle in der Sportler-Ernährung spielen und welche Lebensmittel Sie mit besonders viel wertvollen Proteinen versorgen. Im Kapitel „Die Speisekammer von Läufern“ erfahren Sie schließlich im Detail, wie oft Sie die jeweiligen Nahrungsmittel in der Woche zu sich nehmen sollten und wie Sie sich Ihren persönlichen Ernährungsplan aus den unterschiedlichen Speisen zusammenstellen.

Essen & Trinken: Vor, während und nach dem Sport

Ihnen steht ein Lauf oder ein Wettkampf wie beispielsweise ein Marathon bevor und Sie fragen sich, wie Sie Ihren Körper durch die richtigen Nahrungsmittel optimal darauf vorbereiten können? Autor Nicolas Aubineau verrät Ihnen, worauf es ankommt, wie Sie den Blutzuckerspiegel konstant halten und wie Sie die Mahlzeit am Abend vor dem Lauf im besten Fall gestalten sollten. Auch während des Laufens ist die Energiezufuhr wichtig, um die Versorgung der Muskeln aufrecht zu erhalten. Sie sollten außerdem unbedingt viel Wasser trinken, um Mineralstoffverluste auszugleichen und Müdigkeitserscheinungen vorzubeugen. Nahrungsmittel wie Bananen und Mandeln enthalten viel Kohlenhydrate, sind somit ideal, um Ihren Energiebedarf während des Laufs zu decken.

Nach dem Training oder Lauf erholt sich der Körper wieder von der körperlichen Anstrengung. Jetzt ist die perfekte Gelegenheit, um ihm gezielt Flüssigkeiten, Mineralstoffe und Kohlenhydrate zuzuführen. Im Buch finden Sie zahlreiche Vorschläge, mit welchen Snacks und Mahlzeiten Sie die Regeneration Ihres Körpers fördern und welche Obst- und Gemüsesorten besonders viel wichtige Mineralien für Sportler enthalten.

Wie können Vegetarier ihre Eiweißzufuhr optimieren? Wie viel Kohlenhydrate sollten nach dem Laufen eingenommen werden? Und wie entgiften Sie Ihren Körper, um ihn nach Partys und anderen Feierlichkeiten wieder fit für’s Joggen zu machen? Eine praktische FAQ am Ende des Theorie-Teils beantwortet Ihnen diese und viele weitere häufig gestellte Fragen auf anschauliche Weise. Mit den praktischen Tipps unseres Autors tun Sie sich und Ihrer Gesundheit durch eine ausgewogene Ernährung etwas Gutes!

Fit und gesund in den Tag starten: Leckere Frühstücksrezepte für Läufer

Ab sofort gibt es keine Ausreden mehr, das Frühstück ausfallen zu lassen: Die leckeren Frühstücksideen von Autor Nicolas Aubineau sorgen dafür, dass Sie mit jede Menge Power und guter Laune richtig durchstarten. So bringt Sie ein süßer oder pikanter Läuferkuchen garantiert schnell auf die Beine und füllt die Energiereserven Ihres Körpers für das Sport-Training optimal auf. Alternativ können Sie zudem das wunderbare Rezept für ein sättigendes Läufermüsli probieren oder sich vor dem Joggen einen nährstoffreichen Läuferpfannkuchen gönnen. Ob Sie sich morgens am liebsten mit einem Läufersmoothie gesund trinken oder stattdessen lieber etwas Herzhaftes zu sich nehmen möchten: In dieser Rezept-Sammlung ist für jeden das Richtige dabei!

Über 20 köstliche Hauptgerichte

Mild oder pikant, mit Fleisch oder Fisch, roh oder gekocht: In Runningfood finden Sie köstliche Rezepte für jeden Geschmack und jedes Leistungsniveau. Gerichte wie ein Thunfischtartar mit Fenchel, eine Spargelcremesuppe mit Kurkuma oder ein Hähnchenschnitzel in Cidresoße unterstützen Sie beim Abnehmen, liegen nicht schwer im Magen und sind damit ideal für alle, die auf der Suche nach leichten und nährstoffreichen Rezepten sind.

Laufen & Genießen: Desserts für Sportler

Ob als kleine Belohnung nach dem Training oder als Abschluss eines Menüs: Ein Dessert ist immer ein ganz besonderes Vergnügen. In unserem Buch finden Sie leckere Desserts, die sich optimal mit dem Sport-Training verbinden lassen und Läufern kleine Glücksmomente bescheren. Wie wäre es nach dem Laufen zum Beispiel mit einem frischen Zitrusfrüchtesalat mit Ziegenkäse oder gebackenen Birnen mit dunkler Schokolade? Genießen Sie diese süßen Köstlichkeiten – ohne schlechtes Gewissen.

Sie haben vor bei einem Marathon mitzulaufen oder möchten allgemein bei Ihrem täglichen Training bessere Leistungen erzielen? Unser Buch Runningfood von Autor Nicolas Aubineau gibt Ihnen wertvolle Tipps für eine ausgewogene Sportler-Ernährung, die nicht nur Ihre Gesundheit fördert, sondern auch beim Lauftraining für mehr Ausdauer und Power sorgt.

Inhaltsverzeichnis

Grundlagen

Runningfood
Welche Vorteile hat eine gute Ernährung für Läufer?
Was ist Runningfood?
Zwölf Grundregeln einer ausgewogenen Ernährung

Basics
Wasser
Energielieferanten
Mikronährstoffe: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente
Kräuter und Gewürze

Die Speisekammer von Läufern

Die optimale Ernährung vor dem Laufen
Worauf es ankommt
Optimierungspotenzial
Die fünf Top-Lebensmittel vor dem Laufen

Die optimale Ernährung während des Laufens
Worauf es ankommt
Was Energydrinks können
Die fünf Top-Lebensmittel während des Laufens

Die optimale Ernährung nach dem Laufen
Worauf es ankommt
Das braucht der Körper
Die fünf Top-Lebensmittel nach dem Laufen

Essfallen
Mit Vorsicht zu genießen
Läufer und Glutenunverträglichkeit

Laufen im Winter
Besondere Ansprüche an die Ernährung

FAQ

Rezepte

Frühstück für Läufer
Süßer Läuferkuchen
Pikanter Läuferkuchen
Süß-salziger Läuferpfannkuchen
Läufermüsli
Läufersmoothie
Läufer-Gewürzkuchen

Hauptgerichte für Läufer
Sardinen-Rillette
Thunfischtartar
Ziegenkäsetaler
Exotischer Salat mit Feta
Kartoffelsalat
Spargelcremesuppe
Hähnchenschnitzel in Cidresoße
Lachs mit Sojasoße
Putengeschnetzeltes mit Curry
Linguine mit Pfifferlingen
Fischauflauf mit Zucchini
Kalbsschnitzel
Hähnchen in Pergamentpapier
Thunfischspieße
Lachsforellenfilets
Sobanudeln mit Gemüsepaprika
Zitronen-Kaninchen
Alaska-Seelachs mit Feta
Schwertfisch mit Schalotten
Orangen-Ente
Meeresfrüchterisotto mit Safran
Hähnchenfilet mit Pfefferschoten
Seeteufel mit Curry
Adlerfisch mit Sauerampfer

Desserts für Läufer
Gemischtes Obst
Zitrusfrüchtesalat
Zitrusfrüchte mit Mandelcreme
Pfirsichsuppe
Reisbrei mit Sojamilch
Gebackene Birnen

Leserstimmen

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentar zu “Runningfood”